Kaltwasseratmen

Die Einladung der Natur zum Kaltwasseratmen – Verbindung mit den Elementen

Kannst du dir vorstellen – egal zu welcher Jahreszeit – ins kalte Wasser zu gehen?

Aus Erfahrung kommen hier oft Aussagen wie: „Da bin ich dann krank.“ „Das kann nicht gesund sein…“ uvm

Hierbei handelt es sich nur um einschränkende Glaubenssätze. Glaubenssätze, die uns auch im Leben darin hindern, etwas zu tun, Erfolg zu haben….

Wenn ich dir jetzt sage:
* du gehst ganz langsam Zentimeter für Zentimeter ins Wasser so lange es leicht und angenehm ist
* du entscheidest über dein Tempo
* der Atem begleitet dich
* du bist konfrontiert mit deinem Schmerz
* du atmest durch den Schmerz hindurch, der Schmerz verwandelt sich
* du kommst in Kontakt mit deiner Kraft, mit deiner Lust
* du gehst aus deiner Komfortzone heraus und forderst dich selber: körperlich – emotional – gedanklich
* du kannst eine intensive spirituelle Erfahrung machen
* du kannst eine Geburtserfahrung oder eine Nahtoderfahrung haben
* du kannst erleben: tiefen Entspannungszustand, Lebendigkeit, viel Energie

Beim Kaltwasseratmen geht es nicht darum, ganz ins Wasser zu gehen oder einzutauchen.
Es geht vielmehr darum, unsere eigenen körperlichen und emotionalen Grenzen zu respektieren.


Das große Geheimnis dabei ist: den Punkt zu finden, an dem du dich wohl und angenehm in deinem Körper fühlst

„Wir alle sind geboren als Wesen mit allen Ressourcen. Unsere Ressourcen scheinen vielleicht über die Jahre verblichen zu sein, aber sie sind da und warten auf uns, dass wir sie zurück fordern. Kaltwasseratmen kann uns dabei enorm unterstützen.“

Tilke Platteel-Deur