Über mich

Ich komme aus einem sehr kopflastigen Bereich. Ich habe die klassische „Laufbahn“ durchlaufen: von der Hauptschule, zur Höheren Schule und dann zum Studium. Ich habe ein abgeschlossenes Jus Studium mit Gerichtspraktikum und 2jähriger Konzipientenzeit (Tätigkeit beim Rechtsanwalt). Irgendwie war ich nie glücklich in diesem Funktionalismus, in diesem Hamsterrad mit Leistung erbringen. Ich sah aber für mich keinen Weg aus diesem Rad auszusteigen. Bis es das Leben eines Tages anders mit mir meinte…

Ich bekam eine Bandscheibenerkrankung in der Halswirbelsäule. Mein Kopf wurde mir zu schwer und ich hatte das Gefühl ich kann meinen Kopf nicht mehr tragen, nicht mehr halten. Es folgte eine Zeit im Krankenstand mit viel Herzschmerz, Seelenschmerz, Traurigkeit. Ich spürte, dass ich nicht mehr so weitermachen wollte wie bisher und ich konnte auch nicht mehr so weitermachen wie bisher: einerseits lies es meiner Körper nicht mehr zu und andererseits veränderten sich meine Werte.

Ich begab mich dann auf eine Reise: vielleicht war es die Reise zu mir selbst. Es war mir wichtig, viel für mich selber zu tun, um auch meinen körperlichen Schmerz zu reduzieren. Das führte mich auf den Weg mehr mit meinem Körper zu tun, mit meinem Körper zu arbeiten, mehr zu spüren, Spannungen abfließen zu lassen….

Ich machte die Ausbildung zur Entspannungstrainerin. Bei dieser Ausbildung hatten wir Yoga. Über Yoga lernte ich wie bestimmte Haltungen (der herabschauende Hund) meine Ohren wieder frei machten. Seit meiner Bandscheibenerkrankung hatte ich immer einen Druck auf den Ohren und bei Verspannungen verschlug es mir ein Ohr.

Ich machte die Erfahrung, dass ich selber sehr viel für mich tun kann. Im Yoga lernten wir Pranayama (Atemübungen). Ich entdeckte diese Kraft im Atem und so kam ich zur Atemausbildung. In diesen intensiven Selbsterfahrungen entdeckte ich, dass ich mein Leben nicht alleine begonnen habe. Da gab es noch jemanden. Wir sollten jedoch unser Leben nicht gemeinsam verbringen. Er war für kurze Zeit mein Begleiter. Nun habe ich das Geheimnis entdeckt. Es brachte mir sehr viele Antworten über mein So-Sein.

Der Schmerz, die Tränen, die Wut…all das haben sich gelohnt. Sie haben mich zu dem gemacht, die ich heute bin und die, die ich in Zukunft noch werde….Es steckt so viel Potential in mir….und nicht nur in mir – auch in DIR!

In Kurzform:
Integrative Atemlehrerin
Gesundheitsyogalehrerin
Dipl. Entspannungstrainerin
Nordic-Walking-Instructorin
Gründerin von NATURE Yoga®
Autorin
Juristin

Ausbildungen

Yin Yoga bei Tanja Seehofer, Deutschland
Integrative Traumafortbildung bei Johannes B. Schmidt, Deutschland
Gesundheitsyogalehrerin bei Yoga-Akademie Austria
Kinderhospizarbeit i. A. bei Caritas Mobiles Hospiz
Leitung von „Geburtsseminaren“: Auflösung von pränatalen- und Geburtstraumen bei Verein Atman
Dipl. Entspannungs- und Yogatrainerin bei Body & Health Academy
Integrative Atemlehrerin bei Verein Atman – Österreichischer Verein für Integratives Atmen
Weiterbildung in Psychosomatik und Körperarbeit bei Svarup Hoffmann
Weiterbildung in Therapeutischem/Medizinischen Yoga bei Christiane Wolff
Weiterbildung in Yoga und Spiraldynamik bei Mag. Eva Hager-Forstenlechner
Nordic Walking Instruktorin bei Body & Health Academy
Arbeit mit den Essenzen und Symbolen von Ingrid Auer bei Ingrid Auer
Tanzlehrgang Dance & Spirit bei UTA Ute Köck

Erfahrungen in: Feldenkrais, Contact Improvisation, Gewaltfreier Kommunikation, Freies Tanzen, TRE (Trauma Releasing Exercises)

Leitung der Regionalstelle Linz und Vorstandsmitglied Verein Atman
Mitglied der Berufsvereinigung der Österreichischen Atemlehrer